Ich freue mich, dass Sie mehr über mich erfahren möchten. Für Anfragen und Kostenangebote wenden Sie sich bitte an meine Agentur, die diese Dinge für mich abwickelt. Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit!
Andy Gellenberg

Andy Gellenberg

About
Impressionen
Interview
Andy Gellenberg hat erstmal etwas "Richtiges" gelernt und im EInzelhandel gearbeitet. Dann setzte sich aber doch seine Kreativität durch und er absolvierte ein Studium zum Kommunikationsdesigner. Zum Glück, denn wer hätte seine farbenfrohen Illustrationen verpassen wollen.
Frage: Wie ist es dazu gekommen, dass Du Illustrator werden wolltest?Andy: Sneaker verkaufen war einfach nicht mein Ding. Frage: Hattest Du eine Ausbildung zum Illustrator? Andy: Ich bin studierter Kommunikationsdesigner Frage: Wo lebst Du? Andy: Ich lebe auf dem Land ganz in der Nähe von Trier, der ältesten Stadt Deutschlands. Frage: Bitte beschreibe Dein Atelier/Arbeitszimmer? Andy: Langer Schreibtisch, Kunst/Designbücher, Musik und Gozilla. Frage: Was inspiriert Dich am meisten? Andy: Alles. Musik, Film, Kunst, Leben. Frage: Wie kommst Du auf die besten Ideen? Andy: Ich wünschte da gäb´s ein Rezept. Frage: Mit welcher Technik arbeitest Du?Andy: Ich versuche mich in der Technik nicht zu sehr festzulegen. Von rein digitalen Arbeiten über Collagen in Handarbeit ist alles dabei. Frage: Was war das tollste Projekt, das Du in letzter Zeit bearbeitet hast? Andy: Ich bekam von Nike den Auftrag ein artwork für das release des neuen Lebron James signature Schuh zu entwerfen. Ich hatte komplett freie Hand. Frage: Welchen Job/ Kampagne/ Illustration wolltest Du schon immer gern einmal machen?Andy: Ein Album Cover für Pharrell Williams oder Kanye West wäre fresh.
Frage: Wer sind Deine Illustrations - Vorbilder? Andy: Es gibt einige Illustratoren und Künstler deren Arbeiten mich inspirieren. Kaws, Basqiat, Warhol, Andrew Salgado, Clean Peterson… Ich würde aber keinen als mein Vorbild bezeichnen. Frage: Hast Du ein Skizzenbuch? Andy: Mehrere und keins davon voll. Frage: Was sind Deine Hobbies? Andy: Gutes Essen, Kunst und Reisen. Frage: Wenn Du nicht Illustrator geworden wärest, was wärest Du dann? Andy: Musiker vielleicht. Oder Künstler. Frage: Welche Persönlichkeit würdest Du gern einmal treffen? Andy: Pharrell Williams. Jean Michel Basquiat wäre auch spannend. Frage: Wenn Du in die Vergangenheit reisen könntest, in welche Zeit würdest Du zurückgehen. Andy: In die 70er. Woodstock. Frage: Welche Musik hörst Du am liebsten?Andy: Je nach Stimmung und Laune. Von Hip Hop über Jazz bis zu elektronischer Musik. Frage: Würdest Du auch nach einem großen Lottogewinn weiter als Illustrator arbeiten? Andy: Das entscheide ich dann spontan. Frage: Sammelst Du etwas? Andy: Ich bin dabei mir eine kleine Kunstsammlung anzulegen. Frage: Hast Du ein Lieblingsspiel? Andy: S.K.A.T.E.
SELECTED CLIENTS:
Nike, Reach Records

Favourites
Website: www.wearekidz.com
Arbeitswerkzeug: Hände
Kunstgalerie: MOMA New York
Laden: Muss noch erfunden werden.
Cafe: Keiner.
Essen: Sushi, pho
Getränk: Wasser
 
X