Ich freue mich, dass Sie mehr über mich erfahren möchten. Für Anfragen und Kostenangebote wenden Sie sich bitte an meine Agentur, die diese Dinge für mich abwickelt. Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit!
Henryk Zimak

Henryk Zimak

About
Impressionen
Interview
Henryk Zimak ist ein professioneller Storyboardillustrator, wie er im Buche steht. Auch enge Timings sind kein Problem und die Bandbreite von schönen Gesichtern, wundervollen Landschaften und tollen Autos ist beeindruckend.
Frage: Wie ist es dazu gekommen, dass Du Illustrator werden wolltest? Henryk: Nachdem ich „Yellow Submarine“ mit Bildern von Heinz Edelmann gesehen habe. Frage: Hattest Du eine Ausbildung zum Illustrator? Henryk: Ja, ich habe auch Malerei an der Kunstakademie in Breslau studiert. Frage: Wo lebst Du? Henryk: In Berlin. Frage: Bitte beschreibe Dein Atelier/Arbeitszimmer? Henryk: Altbauzimmer mit einem blauen Tisch. Frage: Was inspiriert Dich am meisten? Henryk: Bilder, Bücher, Film und Beobachtung. Frage: Wie kommst Du auf die besten Ideen? Henryk: Abends beim Nachdenken. Frage: Mit welcher Technik arbeitest Du? Henryk: Zeichne konventionell, koloriere digital im Painter. Frage: Was war das tollste Projekt, das Du in letzter Zeit bearbeitet hast? Henryk: Paul Watson Ecopiraten, Storyboard für Porsche. Frage: Welchen Job/ Kampagne/ Illustration wolltest Du schon immer gern einmal machen? Henryk: Immer gerne Autos. Frage: Wer sind Deine Illustrations - Vorbilder? Henryk: Heinz Edelmann, Tomi Ungerer, Janusz Grabianski, Grzegorz Rosinski. Frage: Hast Du ein Skizzenbuch? Henryk: Nein. Frage: Was sind Deine Hobbies? Henryk: Lange Spaziergänge und Menschen zu beobachten. Frage: Wenn Du nicht Illustrator geworden wärest, was wärest Du dann? Henryk: Kunstmaler Frage: Welche Persönlichkeit würdest Du gern einmal treffen? Henryk: Es gibt zu viele. Frage: Wenn Du in die Vergangenheit reisen könntest, in welche Zeit würdest Du zurückgehen? Henryk: Renaissance. Frage: Welche Musik hörst Du am liebsten? Henryk: Jazz, Soul. Frage: Was ist das Lustigste, das Du je gemacht hast? Henryk: Auf die Welt zu kommen. Frage: Würdest Du auch nach einem großen Lottogewinn weiter als Illustrator arbeiten? Henryk: Ich weiss es nicht, aber schätze schon - spätestens nachdem ich das Geld ausgegeben habe. Vorsichtshalber spiele ich kein Lotto. Frage: Sammelst Du etwas? Henryk: Erfahrungen. Frage: Hast Du ein Lieblingsspiel? Henryk: Nein.

SELECTED CLIENTS:
Mercedes, BMW, Skoda, Porsche, Opel, Smart, Mini, Audi, Deutz, Ferrero, Nestlè, Schogetten, Cailler, Emmi, Manor, EON, Vodafone, Fritt, Blum Küchen, Roller, Baumarkt, Praktiker, Reiffeisen, Miele, Migros, Graubünden, Steuerreform, Mobiliar, Swiss, Rotarix, Jumbo, Mucoangin, Shell, McDonalds, Rodenstock, eBay, InStyle

Favourites
Lieblings-
Website: Wikipedia

Arbeitswerkzeug: Wacom-Tablet

Kunstgalerie: Früher Paul Menz in Köln -leider gibt`s die nicht mehr.
Laden: Kleiner Schuhboutique /Alberto Fasciani Schuhe
Cafe: Grosz in Berlin
Essen: Steak
Getränk: Kaffee
 
X